Pflegetipps

 Richtig waschen - Der Umwelt und Ihrer Tücher zuliebe!

Waschen
Die Frottierartikel sollten vor dem ersten Gebrauch unbedingt gewaschen werden. Wir raten Ihnen dazu
sich immer an die Waschempfehlung auf den Etiketten zu halten.
Bitte beachten Sie weiße, hellfarbene und intensiv gefärbte Wäsche stets getrennt zu waschen.
Feuchte Frottierteile nicht längere Zeit übereinander liegen lassen, denn auch dies kann zu Verfärbungen führen.
Bei den ersten Wäschen besteht die Möglichkeit, dass sich überschüssiger Farbstoff absetzt.


Waschmittel
Sehr wichtig ist die Dosierung des Waschmittels. Beachten Sie bitte die Herstellerangaben. Verwenden Sie zuviel
Waschmittel, kann sich dieses in den Fasern absetzten, das Material verhärtet und die Fasern verlieren an Leuchtkraft.
Unterdosierung führt auch zu einer Verhärtung des Frottiergewebes, da beim Waschvorgang nicht genügend Entkalkung
zu geführt wird. Vollwaschmittel sollten nur für weisse Wäsche verwendet werden, da diese optische Aufheller enthalten.
Für die farbige Wäsche empfehlen wir Color- oder Feinwaschmittel denn so bleibt die Intensität der Farben erhalten.

Saugfähigkeit und Flusen Bildung
Wir raten davon ab, für Frottierwäsche Weichspüler zu verwenden, da der Weichspüler die Saugstärke negativ beeinflusst.
Besonders bei hochflorigen Frottierteilen und Veloursqualitäten ist es ganz normal, dass
diese am Anfang flusen. Starke Flusen Bildung, die durch Reibung an der Waschtrommel entsteht, lässt sich durch
das optimale Füllen der Waschtrommel vermeiden. Beachten Sie bitte die vom Maschinenhersteller empfohlene Füllmenge.


Trockner / Einlaufen
Qualitativ hochwertige Frottierartikel bestehen aus besonders weichen Baumwollgarnen, deshalb können Sie nicht zu 100%
Schrumpfresistent sein. Um Schrumpfen zu vermeiden, sollten Sie Ihren Wäschetrockner nicht zu heiß einstellen, sodass
die Baumwolle nicht überhitzt wird. Bitte halten Sie sich immer an die Waschanleitung auf dem Etikett. Wenn Sie die Tücher in
halbfeuchten/trockenen Zustand in Form ziehen, können Sie dem schrumpfen auch entgegen wirken.

Ziehfäden
Florzieher können einfach kurz am Gewebe abgeschnitten werden, es entstehen dadurch keine Laufmaschen. Bitte vermeiden
Sie gemeinsames Waschen von Textilien, die Häkchen oder Reißverschlüsse haben.